Ausgabe Nr.
Ausgabe Nr.
J M upload 28.05.2022, Viva Edition 188 | Print article

544 Jahre Las Palmas de Gran Canaria: Stadtgründungsfeiern 2022 und San Juan Patronatsfest

Vor 544 Jahren, am 24. Juni 1479, war mit der Landung des spanischen Edelmanns und Hauptmanns Juan Rejón am Strand von La Isleta das Schicksal der Altkanarier besiegelt. Er kam, um Gran Canaria endgültig zu unterwerfen. Gelungen ist es ihm schließlich dank einer List am Hausberg von Arucas, wo der Widerstandskämpfer Doramas in eine Falle gelockt und von hinten niedergestreckt wurde. Heute erinnert in Memoriam an diesen letzten großen Krieger der Altkanarier eine Statue am Hauptplatz vor dem Rathaus von Arucas. Die bewegte Geschichte dieser Jahre während der Eroberung haben wir Ihnen schon mehrfach präsentieren dürfen.1)

… vom Wasser

Auf den Kanarischen Inseln gibt es unzählig Bräuche während der „Noche de San Juan“ und die meisten davon stammen noch aus der prähispanischen Zeit.

Wenngleich sie sich regional etwas unterscheiden können, geht es im Prinzip immer darum: Das Alte und Böse hinter sich zu lassen und das Gute und Neue willkommen zu heißen. Die reinigende Kraft des Wassers dient dem Sündenerlass und soll Gesundheit für das kommende Jahr bescheren. Daher laufen vielerorts die Einheimischen nachts ins Meer in Memoriam dieses Ritus. 

Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte, der taucht drei Mal unter Wasser und übergibt, mit einem Wunsch verbunden, Neptuns Reich eine Nelke und dann soll dieser in Erfüllung gehen. 

Die Guanchen auf Teneriffa hatten angeblich die Viehherden in dieser Nacht ins Meer getrieben, um sie von Schmutz und Parasiten zu befreien und Wunden durch das salzige Wasser zu heilen. Daraus abgeleitet wird das Ziegenbad im Hafen von Puerto de la Cruz nach wie vor zelebriert und dieses Spektakel lockt alljährlich unzählige Schaulustige an. In Playa Honda auf Lanzarote gibt es traditionell gegrillte Sardinen und Ananas.

… und Feuer

Symbolisch spielt das Feuer eine ebenso wichtige Rolle. Zwar wird nicht der Feuerlauf per se zelebriert, sondern man hüpfte früher über die Flammen. Aus Sicherheitsgründen ist dies allerdings heutzutage untersagt und die Feierlaunigen finden sich an den Stränden ein und haben meist symbolisch Teelichter mit. 

Eine andere Variante ist, dass manche Gemeinden am Strand ein größeres Feuer anlegen - das allerdings bewacht ist, um Unfälle zu vermeiden. 

Jedenfalls pilgern die Einheimischen mit Sack und Pack bereits in den frühen Abendstunden an die Playa und picknicken. Manche spielen auf der Gitarre, andere singen dazu usw. Die friedliche Stimmung in dieser Nacht wird höchstens um Mitternacht gestört, denn dann rauschen die Feuerwerkskörper in den Himmel und verzaubern mit einem bunten Farbspiel. 

Abergläubige schreiben ihre Wünsche auf einen Zettel und übergeben diesen dann den Flammen, auf dass sie sich erfüllen mögen. Oder sie pflanzen in dieser Nacht eine Hortensie und wenn sie erblühen sollte, dann wird sich ihr Wunsch ebenfalls erfüllen.

Noche de San Juan

Die besten Feiern auf Gran Canaria
• Das bei weitem größte
auf Gran Canaria findet traditionell am Strand von Las Palmas de Gran Canaria statt (siehe Fiestas Fundacionales). 
• Maspalomas lässt sich zur „Noche de San Juan“ etwas einfallen, wo der Schauplatz der Strandabschnitt beim Anexo I ist. Hier performen angesagte DJs und sorgen für Partystimmung in den späten Nachtstunden. Und in Mogán ist ebenfalls die Playa Schauplatz der Spektakel.

 

Programm Las Palmas

Fast alle Veranstaltungen sind kostenlos und sie finden an verschiedenen Plätzen statt:
- (PSA) Plaza de Santa Ana, Platz vor der Kathedrale in Vegueta
- (PSD) Plaza de Santa Domingo in Vegueta
- (PST) Plaza Saulo Torón“ am östlichen Ende der Las Canteras Promenade
- (PDM) Plaza de la Música, Platz neben dem Auditorium Alfredo Kraus am westlichen Ende der Las Canteras Promenade
- (JAR) Auditorium José Antonio Ramos im Parque Doramas

Termine

20.30 Uhr: Eröffnungsfeier „Zarzuela Glam“, Moderation: José Brito. (PSA) 
21.00 Uhr: Sinfonieorchester Las Palmas und Chor  (PSA)
21.00 Uhr: Olga Cerpa präsentiert „Vereda tropical“ im Parque Juan Pablo II.

Sa., 4. Juni, ab 19.30 Uhr
Unter dem Titel „Musik im Herzen“ werden an verschiedenen Plätzen, Straßen und Höfen in historischen Stadtzentrum Vegueta Musikspektakel geboten, wie z. B. auf dem Plaza Pilar Nuevo und San Agustín
23.00 Uhr: Konzert mit The Royal Economic Society of Country Friends (PSA)

Fr., 10. Juni
21.00 Uhr: Kanarische Folklore (PSA)
21.00 Uhr: Olga Cerpa präsentiert „Vereda tropical“ am Plaza del Pilar

Sa., 11. Juni
21.00 Uhr: Konzert „Musicando. Non Trubada“ (JAR)
21.00 Uhr: Volksmusik „Naifest“  (PSA)

Fr., 17. Juni
21.00 Uhr: Bolero-Konzert mit dem Trío Los Caballeros, En-cantadores (Frauenband), Caco Senante und Vicente Borland (PSD)
21.00 Uhr: City Dock Band und DJ Suárez (JAR)

Sa., 18. Juni 
21.00 Uhr: Konzert mit Samantha Martín, Delta Sugar und Miguel Cedrés (JAR)
21.00 Uhr: Nacht der Boleros (PSD)
22.00 Uhr: Konzert mit Olga Cerpa und Mestisay mit GastkünstlerInnen Nancy Viera und Stephen Almeida (PDM)

Di., 21. Juni 
18.00 Uhr: Konzert der SchülerInnen des Musikkonservatoriums in der Calle Mayor de Triana
18.00 Uhr: Konzert der SchülerInnen der Musikschule in der Avda. José Mesa y López
21.00 Uhr: Konzert mit dem Sinfonieorchester Las Palmas (PDM)

Mi., 22. Juni
20.30 Uhr: Gospelkonzert mit Red Beard & Rainbow Gospel Choir (PDM)
22.00 Uhr: Straßentheater „Velas y Vientos“ (PDM)

Do., 23. Juni „Noche de San Juan“
21.00 Uhr: Ruts & La Isla (PST)
22.15 Uhr: Konzert: Bustamante (PST)
0.00 Uhr: Großes Feuerwerk (PST)
00.15 Uhr: Toto Noriega „San Juan Latino“  (PST)
22.00 Uhr: Orquesta Mondragón Tour (PDM)

Fr., 24. Juni (Feiertag)
21.00 Uhr: Konzert „La lucha por la Vida“, Sergio Franquis (PDM)

Sa., 25. Juni, 21.00 Uhr
- Konzert: Las Karamba (JAR)
- Konzert: Fito y Fitipaldis „Cada vez cadáver Tour 2022“  (PDM). ticketmaster.es

So., 26. Juni, 12.00 Uhr
Konzert (JAR)

Programm Mogán

23. Juni, ab 21.00 Uhr
in Playa de Mogán Johannisfeier mit dem beliebten Ananas-Grillfest. Unterhaltungsprogramm mit DJ Aitor Cruz, Feuerwerk, Kirmes und Live-Musik.

1)Viva Canarias Nr. 176 vom 1.6.2021 „543 Jahre Stadtgründung Las Palmas de Gran Canaria, Fiestas Fundacionales y San Juan“