J M upload 08.08.2018, Viva Edition 139 | Print article

Bunt, schrill, tolerant - Gay Pride Maspalomas 2018

Zum 17. Mal rückt Maspalomas mit seiner legendären Pride in den Mittelpunkt der LGBT Community aus der ganzen Welt. Alleine zum Umzug kommen jedes Jahr bis zu 200.000 Teilnehmer (laut Pressemitteilung der Gemeinde) aus fünf Kontinenten bzw. vierzig Ländern. Es ist ein Fest der Toleranz und der Freiheit sich sein Lebensmodell auszusuchen. Bei all den Partys darf man nicht vergessen, dass die Gay Pride Maspalomas im Jahr 2001 von Dario Jaén, mit Befürwortung des Bürgermeisters von Maspalomas, ins Leben gerufen wurde, um für die Gleichberechtigung und gegen die Diskriminierung jeglicher Art, vor allem jene der Homophobie, zu kämpfen. Jaén koordiniert die Aktivitäten der LGBT Gruppe mit Sitz im C. C. Yumbo und ist zudem Vizepräsident von GLAY und Mitglied der Vereinigung Friends against AIDS. Daher sind natürlich auch...

Die gelebte Toleranz auf unserer Sonneninsel hat im Laufe der Jahre viele Menschen angelockt, die hier nicht nur von dem guten Klima profitieren, sondern friedlich in Freiheit, Würde und Toleranz leben können.

Der LGBT Tourismussektor ist wirtschaftlich höchst interessant, denn hier wird mehr Geld ausgegeben als es der All Inclusive-Durchschnittsurlauber tut und daher vermarktet man diese Sparte intensiv auf den internationalen Messen. In Las Palmas können die Party-Gänger für 60 Euro einen Platz auf den begehrten Umzugskarossen buchen (www.tomaticket.es).

So mannigfaltig die in der Gemeinde lebenden Nationalitäten und Kulturen, so vielseitig und international ist auch die Riege der Künstler, die in diesem Jahr performen werden. Sie kommen aus Australien, Deutschland, Holland, der Schweiz, Spanien, Israel, Mexiko, Großbritannien etc.  Nach den Galen, die allesamt um 22.00 Uhr beginnen und kostenlos sind, sorgen kurz vor Mitternacht angesagte DJs für gute Stimmung. Jeder Abend steht unter einem eigenen Motto - siehe Programm unten.

Besonders beliebt sind auch die Pool- und die Boots-Partys.

Programm

Alle Veranstaltungen finden, sofern nicht anders angegeben, auf der Festbühne im C. C. Yumbo statt. Aus Platzgründen publizieren wir nur die Hauptveranstaltungen.

Fr., 4. Mai 
18.00 Uhr: Willkommensparty mit DJ Hector (Spanien) und High Heels Performance
22.00 Uhr: Große Gala mit Moderator Fruela und Mr. Fridel und Auftritten der Komparsen Aragüimes, Terry Show, Lido do Brazil, Flamenco Tanzgruppe und Asa Ashton (UK)

Sa., 5. Mai
13.00 Uhr: „Please Disturb Pool Party“ im Hotel Axel Beach Maspalomas. Tickets 12 bzw. 15 Euro.
21.00 Uhr: Warming-Up Party mit DJ Héctor (Täglich).
22.00 Uhr: Tribut-Nacht an Cher (The Vivienne aus UK), Michael Jackson (Gus Jackson, Spanien), Lady Gaga (Donna Marie, UK) und Beyonce (Beeyonce, UK)
23.59 Uhr: House Music mit DJ Monique 69 (Spanien), DJ Mike Angel (Italien)

So., 6. Mai
21.00 Uhr: Warming-Up Party mit DJ Héctor.
22.00 Uhr: Gala „Made in Canarias“ mit Künstlern aus Spanien (José Saavedra, Rainbow Gospel Choir, Rubén Diza, Jia Miles)

Mo., 7. Mai
21.00 Uhr: Warming-Up Party mit DJ Héctor.
22.00 Uhr: Gala „Rock Never Dies“ mit den Künstlern Fruela (Spanien), Gio Box (Italien), Maika Barbero (Spanien) und Joseph Whelan (UK)
23.59 Uhr: Fest Super Pop 80’s und 90’s mit DJ Héctor.

Di., 8. Mai
13.00 Uhr: Pink Pool Party im Los Almendros, Tickets: 10 bis 15 Euro.
21.00 Uhr: Warming-Up Party mit DJ Héctor.
22.00 Uhr: Rosa Nacht mit Sparkles Show (UK), Alex Palmieri (Italien), Black Feeling (Spanien)
23.59 Uhr: DJ Juseph Leon (Spanien)

Mi., 9. Mai
13.00 Uhr: Frauen Pool Party im Hotel Axel Beach, Tickets: 10 bis 15 Euro.
14.00 Uhr: Wet & White Party im Amadores Beach Club (organisiert von Progay). Gratis Bustransfers ab der Minigolfanlage am C. C. Yumbo.
21.00 Uhr: Warming-Up Party mit DJ Héctor.
22.00 Uhr: Nacht der Mode mit Moderator Roberto Herrera und Fruela (Modeschau Addicted und Boxer), Wahl Mr. Gay Pride Maspalomas und Musik von Tina Cousind (UK)
23.59 Uhr: Freedom Party Fame mit DJ Karl Kay (Frankreich)

Do., 10. Mai
13.00 Uhr: Blue Pool Party im Hotel Occidental Margaritas. Tickets: 10 bis 15 Euro. maspalomaspride.es
13.00 Uhr: Freedom Baywatch Pool Party im La Perla Maspalomas. Gratis Bustransfers ab der Minigolfanlage am C. C. Yumbo. Tickets: 10 bis 15 Euro. maspalomaspride.es
15.00 Uhr: Freedom Bootsparty, Bustransfers ab der Minigolfanlage am C. C. Yumbo. Tickets: 49 bis 60 Euro. 
20.00 Uhr: Stöckelschuhwettlauf durch das C. C. Yumbo (200 Euro Siegerprämie)
21.00 Uhr: 21.00 Uhr: Warming-Up Party mit DJ Héctor.
22.00 Uhr: Gala Drag Queen, anschließend Musik von Groove Coverage (Deutschland)
23.59 Uhr: Freedom Burlesque Party mit DJ Sexshooters, anschließend Konzert von Gio Box (Italien)

Fr., 11. Mai
21.00 Uhr: 21.00 Uhr: Warming-Up Party mit DJ Héctor.
22.00 Uhr: Internationale Gala mit Moderation von Sharonne und Roberto Herrera und den Künstlern Funny Boys Show, Jia Miles, Fruela, Seann Miley Moore (Australien) und Glennis Grace (Holland).
23.59 Uhr: Freedom Fest 2069 „Welcome to the Future“ mit DJ Anthony May (Spanien) und DJ Alex Lo (Mexiko)

Sa., 12. Mai, ab 17.00 Uhr
Mit bis zu 100.000 Teilnehmern stellt die Pride alljährlich den Höhepunkt des Fests dar. Die Pride führt zum C. C. Yumbo, wo anschließend die Mega Pop After Parade Party über die Bühne geht mit DJ Hector und DJ Carlos Salinas.
23.00 Uhr: Oh My Gods Party mit DJ Dan Slater (Australien), DJ Ben Bakson (Schweiz), Maya Simantov (Israel), Nalaya (Spanien)

So., 13. Mai
21.00 Uhr: 21.00 Uhr: Warming-Up Party mit DJ Héctor.
22.00 Uhr: Abschlussparty mit Sharonne (Spanien), Norwood (UK), Ruth Lorenzo (Spanien) und Vengaboys (Holland)
23.59 Uhr: Fiesta Freedom Salvation mit DJ Lydia Sanz.

Detaillierte Infos auf: maspalomaspride.es