J M upload 02.01.2019, Viva Edition 147 | Print article

Historisches Kinderspielzeug in der Casa de Colón im Januar 2019

Erinnern Sie sich noch an Ihr Lieblingsspielzeug aus Kindertagen? Wenn ja, wird Ihnen sicher warm ums Herz, wenn Sie an den knuddeligen Teddybären, die Puppe mit den langen Haaren oder das Ferrari rote Matchbox-Auto denken. Die Casa de Colón zeigt bis 20. Januar die sehenswerte Sonderausstellung „¡La mar de juguetes!’ in der einzigartiges historisches Spielzeug aus dem 18. und 19. Jhdt. zu sehen ist. Die 170 Exponate stammen aus der Privatsammlung von Jose Antonio Quiroga und María Covadonga Monte. Sie reflektieren anhand der Materialien, der Motive und des Designs die Evolution der Spielzeugindustrie Spaniens. Anfänglich war Holz das primäre Material, Ende des 19. Jhdts. kam das Blech und im Jahr 1949 zog das Plastik in die Produktion von Spielzeug ein. Diese Ausstellung ist für Groß und Klein gleichermaßen ein Genuss!.

• Bis 20. Januar 2019, Kolumbushaus

Sonderausstellung im Kolumbushaus, c/Colón 1 (hinter der Kathedrale Santa Ana), Vegueta, Las Palmas. Geöffnet: Mo. bis Sa. von 10.00 bis 18.00 Uhr, So. und an Feiertagen bis 15.00 Uhr. (Anm.: Am 1. und 6. Januar geschlossen), Eintritt: 4 Euro (Senioren und Gruppen 2 Euro)