Ausgabe Nr.
Ausgabe Nr.
J M upload 13.12.2018, Viva Edition 110 | Print article

Käsedeckungen

Zusatzinformationen auf der Verpackung geben an, ob es sich bei dem Käse um ein Erzeugnis aus Milch von einem einzigen Tier, also um einen „queso puro“ (z. B. Schaf, Ziege oder Kuh) handelt oder um einen Mischkäse mit Milch von verschiedenen Tierrassen. Es gibt zudem Varianten, wie z. B. geräucherten Käse (ahumado), sehr mildem Käse (blanco) oder sehr gereiftem Käse (añejo), der stark würzig schmeckt und an Parmesan erinnert.

  • Queso curado Hartkäse
  • Queso semicurado mittelharter Käse
  • Queso blanco sehr milder Käse, zarte Note
  • Queso añejo sehr gereifter, würziger Hartkäse (ähnlich Parmesan)
  • Queso artesano von Hand gemachter Käse
  • Ziege Cabra
  • Kuh Vaca
  • Schaf Oveja

Käsedeckungen

Nach der Grundreifung der Käselaibe werden diese mit einer sogenannten Deckung eingestrichen, die in den folgenden Wochen bzw. Monaten einzieht und so für die spezielle Note des Käses sorgt. Auf den Kanaren sind folgende Deckungen üblich:

  • Pimentón Paprika
  • Olivenöl Aceituna/Oliva
  • Gofio Maismehl