J M upload 17.08.2018, Viva Edition 140 | Print article

Loro Parque eröffnet AquaViva, einzigartiger Unterwassergarten

Am 31. Mai 2018 fand die feierliche Einweihung* einer neuen Attraktion im Loro Park auf Teneriffa und zwar eines japanischen Unterwassergartens. Es ist der Erste seiner Art weltweit und soll an die untergegangene Stadt Atlantis assoziieren. Dabei handelt es sich um eine neuartige Unterwasserausstellung, inspiriert von japanischen Waldlandschaften und majestätischen, asiatischen Gebirgszügen. Sie wurde mittels der sogenannten ‚aquascaping‘ Technik1) geschaffen und wird den Namen „AquaViva“ tragen. Sie ist aufgrund ihrer Komplexität, Innovation und Schönzeit hinsichtlich der kreativen Artenauswahl und der Verteilung der Pflanzen einzigartig. Sie vermittelt die Tiefe und Ausgeglichenheit des puren Zen-Stils. In dieser millimetergenauen ästhetischen Umsetzung soll eine lebendige Unterwasserwelt zur Geltung kommen und es wird auf jegliche, nutzlose, nur dekorative Element verzichtet. Der Loro Parque folgt mit diesem Pionierprojekt seiner Devise, dem Besucher immer wieder neue und einzigartige Attraktionen in höchster Qualität zu präsentieren. Zudem soll AquaViva die Bedeutung für den Erhalt des Gleichgewichts zwischen den natürlichen Ökosystemen hervorheben.

*Termin n. Red.schluss, Öffentlich ab 1. 6.