J M upload 19.08.2018, Viva Edition 138 | Print article

Schnellmalwettbewerb Mogán

Das wunderschöne Hafenstädtchen Puerto de Mogán, auch als „klein Venedig bezeichnet“ verwandelt sich am 28. April, im Rahmen des Schnellmalwettbewerbs „Pintura Rápida“, bereits zum achten Mal in ein Freiluftatelier. Malbegeisterte Hobby- und Profikünstler mit verschiedenen Nationalitäten stehen an diesem Tag mit ihren Staffeleien und Malutensilien an jeder Ecke und malen vor der wunderbaren Kulisse dieses Hafenstädtchens um die Wette. Dafür sorgen mitunter auch die Preisgelder in Höhe von 1.500 Euro für den Sieger bzw. 1.000 und 500 Euro für den Zweit- und Drittplatzierten. Seit dem Vorjahr gibt es auch noch eine Kinderkategorie mit 300 Euro im Pott. Inspiriert wurde die Touristenhochburg von der Hauptstadt Las Palmas, wo die Schnellmalwettbewerbe bereits seit 23 Jahren veranstaltet werden und viele Teilnehmer aus aller Welt anlocken, so wie es inzwischen auch in Mogán der Fall ist. Im Vorjahr machten beim Wettbewerb von Mogán 26 Künstler aus unterschiedlichen Nationen mit. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Die Kunstwerke müssen bis spätestens 15.00 Uhr abgegeben werden und ein Format von mindestens 50 und maximal 120 cm Länge bzw. Breite haben und die vor Beginn unbemalt sein. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei diesem Spektakel, sei es aktiv oder passiv. Anmeldungen: www.mogan.es