J M upload 03.01.2019, Viva Edition 147 | Print article

Steckbrief: Bürgermeister Marco Aurelio Pérez Sánchez

Marco Aurelio Pérez Sánchez stammt aus Tunte, dem Hauptstädtchen der Tourismusgemeinde San Bartolomé de Tirajana, wo seine politischen Ambitionen schon im Kindesalter in der Bürgervereinigung (Agrupación de Vecinos) deutlich wurden. Er studierte Unternehmensführung an der Universität Las Palmas de Gran Canaria. Im Jahr 1991 übernahm er erstmals ein offizielles Amt und zehn Jahre danach wurde er Bürgermeister der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana, welches er bis 2005 bekleidete. Im Jahr 2011 kam er zurück und wurde abermals Bürgermeister, was er nach wie vor ist. Er führt die Gemeinde in der zweiten Legislaturperiode in Folge mit absoluter Mehrheit der Partei PP (Partido Popular) in Zusammenarbeit mit Agrupación de Vecinos.  Binnen vier Jahre hat Marco Aurelio Pérez Sánchez mit eisernen Sparmaßnahmen und Restrukturierungen den Schuldenberg der Gemeinde von damals knapp 32 Millionen Euro getilgt und zum Ende der ersten Legislaturperiode sogar ein Plus von 74,3 Millionen Euro erwirtschaftet. Zu seinen bemerkenswerten Leistungen zählt die massive Umstrukturierung, Konsolidierung des Gemeindeapparates und der Räumlichkeiten, die Reorganisation und Optimierung der internen Abläufe, die Schaffung von Sozialeinrichtungen, die Umsetzung etlicher Projekte (Schule, Bildungszentren, Kulturhäusern, Parks und öffentlicher Plätze), Verschönerungsaktionen und die Vermarktung und Positionierung der Gemeinde als eines der bedeutendsten Tourismusziele Spaniens. Auch die erste Gay Pride Maspalomas genehmigte Marco Aurelio Pérez Sánchez als erster Bürgermeister vor 18 Jahren und diese ist heute ein fester Bestandteil des Eventkalenders der Gemeinde. Marco Aurelio Pérez Sánchez hat eine Tochter und einen Sohn.